60 Jahre Anwerbeabkommen Deutschland – Türkei

19. Nov./19:00
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

60 Jahre Anwerbeabkommen Deutschland – Türkei

19. Nov./19:00

60 Jahre Anwerbeabkommen Deutschland – Türkei

5.-20. November 2021

60 Jahre Anwerbeabkommen

Lesung „Eine türkische Geschichte“ mit Musik und Spezialitäten

19. NOV.

Fr, 19:00

Saliha Kartag war damals eine von den Ersten. Eine von den ersten Gastarbeiterinnen, die in den 60ern Ihre Heimat verlässt. Aus der Stadt Sivas in der Zentraltürkei macht sie sich alleine auf dem Weg ins fremde Deutschland. Der Leser wird nicht nur mit ihrem sehr persönlichen und facettenreichen Leben konfrontiert, sondern wird auch mitgenommen auf eine Kulturreise durch die Zeit. Eine faszinierende und emotionale Biografie einer starken Persönlichkeit aus Anatolien. Basierend auf wahren Begebenheiten, Erzählungen durch Zeitzeugen und Hinterbliebenen.

Autor: Abdulvahap Cilhüseyin
Abdulvahap Cilhüseyin ist gebürtiger Stuttgarter (Jahrgang 1978) der weiterhin in seiner Heimatstadt lebt. Als Familienvater von zwei Kindern findet er neben der Arbeit immerwieder Zeit sich seinen Hobbys wie Theater, Soziologie, Psychologie und dem Schreiben zu widmen. Sein Interesse entfaltet sich auf künstlerischer oder emotionaler Ebene. Der gelernte Herrenkonfektionär und Bankkaufmann hat den Blick für das gewisse Etwas, was ihm dadurch Türen zu Themen und Menschen öffnet. Neben der Mitarbeit bei sozialen Vereinen wie ´Terre des hommes´und ´daughters and sons of gastarbeiters´widmet er sich gerne aktiv seinen Mitmenschen.

Die Empathie und die Melancholie haben sein Leben geprägt, was auch der Auftakt für das Schreiben dieser Biografie war. Das Buch soll seine wertvollste Erbschaft an seine Kinder sein.

Mit dem Instrument Ney kam er im Jahr 2005 in Stuttgart in Kontakt. Bei Sitki Emeklican hat er eine 7-jährige Ausbildung absolviert. Zusätzlich hat Abdullah eine weitere zwei-jährige Ney Ausbildung mit Mustafa Dogan Dikmen genossen.

Vor 60 Jahren unterschrieb die Bundesrepublik Deutschland ein Anwerbeabkommen mit der Türkei. Auf der Basis dieses Abkommens bewarben sich zwischen 1961 und 1973 mehr als zweieinhalb Millionen Menschen aus der Türkei um eine Arbeitserlaubnis in Deutschland; jeder Vierte wurde genommen. Bis heute prägt es die Gesellschaften in beiden Ländern. Das 60-jährige Jubiläum ist ein Anlass zu feiern und die Lebensleistung der „Gastarbeiter*innen“ und der Folgegenerationen zu würdigen. Sie haben viel dazu beigetragen, dass Deuschland heute gesellschaflichen offener und vielfältiger, wirtschaftlich stärker und wohlhabender ist. Es ist aber auch eine Gelegenheit, sich mit den Fehlern und Herausforderungen der Vergangenheit und Gegenwart auseinanderzusetzen.
Mit Kunst und Kultur feiert das Theater am Olgaeck das 60-jährige Jubiläum des Abkommens.

05 Nov
19:00

/ Ebru Kunst - Tanz der Farben auf der Wasseroberfläche
Ausstellung, Gespräch mit Künstler mit anschließendem Workshop

Erfahren Sie mehr »
07 Nov
19:00
19 Nov
19:00

/ Lesung "Eine türkische Geschichte" mit Musik und Spezialitäten

Erfahren Sie mehr »
20 Nov
18:00

Freitag 5. 19:00 Ebru Kunst – Ausstellung, Gespräch mit Künstler mit anschließendem Workshop
Sonntag 7. 19:00 Rockband SIYAH mit Süleyman Babali
Freitag 19. 19:00 Lesung „Eine türkische Geschichte“ mit Musik und Spezialitäten
Samstag 20. 18:00 Podiumsdiskussion Heute-Gestern

Unterstützt durch die Stadt Stuttgart.